LeseWelten

News

Ausbau bei LeseWelten

 

Das befürchtete Aus von LeseWelten ist vom Tisch!

Sowohl die Projektförderung bei der Aktion Mensch als auch der Förderantrag bei der Stadt Köln wurden bewilligt! Somit wird LeseWelten zum nächsten Jahr nicht eingestellt, sondern ausgebaut! Wahnsinn! Wir sind super glücklich. Ein schöneres Weihnachtsgeschenk hätten wir uns nicht wünschen können.

Danke an die Aktion Mensch, die Stadt Köln, alle ehrenamtlichen LeseWelter*innen sowie die Mitarbeiter*innen der KFA, die daran mitgewirkt haben!


Hintergrund

Unser Vorleseprojekt „Flüchtlingskinder begegnen LeseWelten“ wird zwei weitere Jahre von der Aktion Mensch gefördert.

Das Konzept wird nun inhaltlich anteilig optimiert – z.B. wird es mehr Bücher für die aktiven Vorleser*innen und ihre Gruppen geben, um die Passung zwischen Gruppe und Buch zu verbessern. Ab April 2020 sollen die nächsten Vorlese-Teams an den Start gehen. Bis Ende 2021 werden dann mindestens 12 weitere Gruppen bzw. über 120 Kinder in den Genuss dieses schönen Projektes kommen.

Zudem ist uns endlich gelungen, dass uns die Stadt Köln fördert! Das ist der absolute Wahnsinn, denn somit können wir erstmals projektungebunden arbeiten. Wir können uns personell somit vergrößern und sind uns sicher, nun noch deutlich besser an unserer Vision „Jedem Kind in Köln wird wöchentlich vorgelesen“ zu arbeiten. Dank der Förderung ist es für uns möglich, Vorleser*innen intensiv zu schulen und fortzubilden, um diese wie gewohnt in Flüchtlingseinrichtungen sowie Kitas und Museen zu vermitteln.

 

Positive Folgen: Unsere neue Mitarbeiterin Maike Berger hat im Janauar 2020 im hauptamtlichen Team mit 20,5 Wochenstunden gestartet. Wir freuen uns sehr, dass Maike da ist.

Möglich ist dies durch die finanzielle Förderung der Stadt Köln -somit wird unser hauptamtliches LeseWelten-Team so groß wie nie zuvor! Erstmals in unseren 15 aktiven Jahren können drei Personen beschäftigt werden! Denn neben dem Projektleiter und der Verwaltungskraft ist es nun möglich.