LeseWelten

News

Bitte anstellen!

 

Für die Kinder aus der Flüchtlingsunterkunft in Köln Bayenthal ging es im Rahmen der LeseStunde „Bitte anstellen“ zunächst zum „Baui“ - dem Bauspielplatz im Friedenspark – wo es Einiges zu entdecken gab. Danach wurde der gegenüberliegende Spielplatz am Römerpark erkundet und durch ausgiebiges Spielen getestet. Nach einer Weile trommelten die Vorleserinnen die Kinder zum Vorlesen zusammen. In dem Buch „Bitte anstellen!“ von Tomoko Ohmura geht es um 50 verschiedene Tiere, die alle geduldig in einer Reihe warten. Auch beim Zuhören war Geduld und Aufmerksamkeit gefragt, denn jedes Kind war mit einem bunt bemalten Stein ausgestattet, auf dem jeweils ein Tier aus der Geschichte abgebildet war. Sobald das jeweilige Tier in der Geschichte vorkam, waren die Kinder dazu aufgerufen, den Stein auf einen roten Faden zu setzen. Durch die schöne Geschichte erkannten die Kinder, dass alle Tiere angestanden haben, um etwas Schönes zu erleben. Außerdem nahmen sie dadurch spielerisch wahr, dass es auch auf dem Spielplatz einige tolle Möglichkeiten gibt, sich anzustellen. Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch einen LiesbertStein, der sicherlich bei dem einen oder anderen Spiel zum Einsatz kommen wird.