LeseWelten

Projekte

Worum geht's?

Ehrenamtliche, qualifizierte Vorleser*innen ermöglichen Flüchtlingskindern und ihren Familien Vorlese-Erlebnisse, durch die sie die deutsche Sprache und die Stadt Köln auf besondere Weise kennenlernen. Vorgelesen wird in Teams zu jeweils zwei bis drei Vorleser*innen.

Für wen gilt das Angebot?

Für Flüchtlingskinder im Alter von 5 bis 10 Jahren und auf Wunsch auch für ihre älteren Geschwister und Eltern im Kölner Stadtgebiet.

Warum dieses Projekt?

Ziel ist es, die Kenntnisse der deutschen Sprache und Kultur sowie die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Flüchtlingskinder und deren Familien zu erweitern.

Was passiert?

Für die Dauer von etwa drei Monaten wird einmal pro Woche vorgelesen. Die Vorlesestunden beinhalten Kreativangebote, wobei die Kinder einzelne Motive, die sich auf die vorgelesene Geschichte beziehen, selbst gestalten. Buch und Vorleseort werden somit spielend miteinander verknüpft.  Da an diversen Orten  wie Museum, Spielplatz oder Sportverein gelesen wird, lernen die Kinder und ihre Familien Orte kennen, die sie auch nach der Projektzeit besuchen können. 

Was leistet LeseWelten?

  • Akquisition und Schulung von Vorleser*innen

  • Bereitstellung von Materialien und Büchern

  • Terminkoordination

  • Finanzierung, u.a. auch von Transporten zu Vorlese-Orten per KVB

Welche Unterstützung braucht es seitens teilnehmender Einrichtungen?

  • Bereitstellung eines Raumes in der Einrichtung

  • Terminkoordination

  • Ansprechpartner*in und idealerweise Betreuung des Vorleseteams

  • Bekanntmachung des Projekts  bei Kindern mit Fluchterfahrung

  • Auswahl der Teilnehmenden (max. 10 Kinder)

  • Einholung einer Einverständniserklärung der teilnehmenden Kinder

Wer kann Vorleser*in sein?

Alle Menschen, die ...

  • Freude haben, Kindern vorzulesen und mit Kindern Zeit zu verbringen,

  • im Vorfeld der ehrenamtlichen Tätigkeit an einer zweistündigen Ausbildungsveranstaltung teilnehmen

  • bereit sind, ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen,

  • sich für wenigstens 12 Vorlesestunden zur Begleitung der Kinder verpflichten.

Interesse?

Sprechen Sie uns an:

Projektleiter: Kolja Schultz
kolja.schultz(at)koeln-freiwillig.de 

Fon 0221.888278-28
Fax 0221.888278

LeseWelten
Kölner Freiwilligen Agentur e.V.
Clemensstraße 7
50676 Köln

 „Flüchtlingskinder begegnen LeseWelten“ wird gefördert von „Aktion Mensch“ und „wir helfen“.