LeseWelten

Flüchtlingskinder begegnen LeseWelten

Vorleser werden

LeseWelten, die Vorleseinitiative der Kölner Freiwilligen Agentur sucht für das Projekt „Flüchtlingskinder begegnen LeseWelten“ Menschen, die …

  • Freude haben Kindern vorzulesen und mit Kindern Zeit zu verbringen,
  • sich für wenigstens 10 Vorlesestunden zur Begleitung der Kinder verpflichten (im Rahmen des Projekts soll den Kinder 12 mal vorgelesen werden, sehr freuen würden wir uns,  wenn anschließend eine Fortsetzung möglich ist),

  • sich im Vorfeld der ehrenamtlichen Tätigkeit ausbilden lassen (zwei Stunden Einführungsveranstaltung),

  • bereit sind, ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen,

  • gerne (absolut kein Muss!) die Muttersprache der Kinder sprechen (in der Regel Arabisch, Farsi …), damit die Kinder die Geschichten auch anteilig in der ihnen vertrauten Sprache vorgelesen bekommen.

Wir bieten:

  • ein attraktives Ehrenamt,

  • die Möglichkeit, neue Menschen und Bereiche kennenzulernen,

  • Fortbildungsmöglichkeiten,

  • ein Zeugnis, das die ehrenamtliche Tätigkeit bescheinigt.

Die Vorlesestunden bei „Flüchtlingskinder begegnen LeseWelten (ca. 45 bis 60 Minuten) finden nach Möglichkeit wöchentlich Montags bis Freitags am Nachmittag statt.

In der Regel bilden wir die Vorleseteams aus 2 bis 3 Vorlesern und einem Vertreter der jeweiligen Flüchtlingsunterkunft. Die Vorleser können sich somit beim Vorlesen abwechseln und die Termine ggfs. aufteilen. Zudem kann so ein angemessener Betreuungsschlüssel - auch bei An- und Abfahrt zu den Leseorten – gewährleistet werden. Wir bemühen uns, Ihnen eine Vorlesestelle in Ihrem Stadtteil zu vermitteln.

Wir wünschen uns, dass die Vorleser sich bereit erklären, für mindestens die Projektdauer von ca. drei Monaten regelmäßig für Vorlesestunden zur Verfügung zu stehen. Im Idealfall schließt sich ein Engagement im Rahmen des Kerngeschäftes von LeseWelten an. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Aufgaben der Vorleser*Innen:

  • Die VorleseTeams bestehen aus zwei bis drei Vorleser*Innen, die die Lesungen vor Ort (inkl. Kreativangebot) durchführen. Für jede einzelne Lesung gibt es konkrete Ablaufpläne. Bei Bedarf können die zwölf Termine aufgeteilt werden.
  • Begleitung der Kinder von der Einrichtung zum Ort des Vorlesens sowie gemeinsamer Rückweg. Fahrtkosten trägt LeseWelten.

  • Teilnahme an Info-Veranstaltung (Dauer: zwei Stunden). Einladung hierzu erfolgt über LeseWelten.


Sie möchten sich als Vorleser engagieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Schreiben Sie uns eine Email an lesewelten(at)koeln-freiwillig.de mit der Angabe, in welchen Stadtteilen und zu welchen Zeiten Sie vorlesen möchten oder rufen Sie uns an unter 0221 / 888 278 28.